1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Unbekannter Autofahrer flüchtet mit bis zu 180 km/h vor der Polizei

  6. >

Zeugensuche

Unbekannter Autofahrer flüchtet mit bis zu 180 km/h vor der Polizei

Münster/Steinfurt /Borghorst

In der Nacht zu Freitag (31.12.) hat sich ein Autofahrer eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei von Münster über Altenberge bis nach Steinfurt-Borghorst geliefert - und ist davongerast.

Bei dem Wagen, mit dem der Fahrer flüchtete, handelt es sich laut Mitteilung der Polizei möglicherweise um einen Citroen C5. Foto: Polizei

Am Von-Schonebeck-Ring war den Beamten ein Citroen mit erhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Als sie den Fahrer kontrollieren wollten, raste er davon.

Teilweise fuhr er 180 Stundenkilometer bei erlaubten 70 Stundenkilometern. Dabei missachtete er rote Ampeln und fuhr in den Gegenverkehr. In Steinfurt Borghorst verursachte der Fahrer Polizeiangaben zufolge beinahe einen Unfall mit einem anderen Wagen. Er flüchtete dann von dort wieder in Richtung Altenberge, ohne dass die Polizisten ihn gefahrlos stoppen konnten.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die das Auto und den Fahrer beobachtet haben und Hinweise geben können. Möglicherweise soll es sich um einen Citroen C5 gehandelt haben.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum gesuchten Fahrer geben können. Foto: Polizei
Startseite
ANZEIGE