1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Testfahrt auf der Veloroute von Telgte nach Münster

  6. >

Tour am 15. Dezember

Testfahrt auf der Veloroute

Telgte

Die Veloroute Telgte-Münster nimmt weiter Gestalt an: Die Arbeiten auf dem Bohlweg in Münster, der zukünftig Fahrradstraße sein wird, sollen im Dezember abgeschlossen werden.

14 Velorouten sind, wie zwischen Münster und elf umliegenden Kommunen in Planung – und zum Teil bereits fertiggestellt. Die Strecke zwischen Telgte und Münster ist bisher am weitesten ausgebaut.   Foto: Stadtregion Münster

Auch in Telgte ist der Ausbau der Veloroute fast vollständig abgeschlossen. Damit sind weitere Abschnitte – auch an den Start- und Endpunkten – der Veloroute Telgte-Münster fertiggestellt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Münster.

Mit einer öffentlichen Radtour am 15. Dezember (Donnerstag) auf der Veloroute vom Telgter Bahnhof bis ins Zentrum Münsters sind alle Interessierten eingeladen, diese komfortable Radwegeverbindung auszuprobieren. Beginnen wird die Fahrt um 13.15 Uhr in Telgte, enden wird sie am Bohlweg in Münster. Ab etwa 15 Uhr können sich dort auch Interessierte, die nicht an der Radtour teilgenommen haben, über die Veloroute Telgte-Münster und den Ausbau des Bohlwegs zur Fahrradstraße informieren. Wobei die Tour bei schlechtem Wetter nicht stattfindet.

Velorouten: Radwegenetz rund um Münster

Mit den insgesamt 14 Velorouten in der Stadtregion wird Münster mit den elf umliegenden Kommunen für Radfahrende noch besser angebunden. Sie verbinden die Umlandstädte und -gemeinden mit den Außenstadtteilen und dem Zentrum Münsters. Die Alltagsrouten orientieren sich am bestehenden Radwegenetz, verknüpfen die Orte auf ziemlich direktem Wege und binden auch wichtige Wohn- und Arbeitsstätten an. Dabei werden die Velorouten so gebaut, dass sie sicher, zügig und komfortabel zu befahren sind. Zubringer- und Tangentialrouten erweitern die Möglichkeiten, das Routennetz zu nutzen.

Die Veloroute beginnt in Telgte am Bahnhof und führt am Rochus-Hospital vorbei, über die Straße „Am Jägerhaus“, durch die Galgheide zur Kötterstraße, über den Kirschgarten nach Handorf und von dort in die Boniburgallee. Weiter verläuft die Strecke über die Dingstiege und die Schleuse zur Dieckstraße sowie dann über den Ring auf den Bohlweg.

Ein großer Teil der Veloroute Telgte-Münster ist bereits fertiggestellt – damit ist sie die Strecke, die bisher am weitesten ausgebaut ist. Die aus verkehrsplanerischer Sicht herausfordernden Teilbereiche im Stadtgebiet von Münster – zum Beispiel die Kreuzung über den Niedersachenring oder die Umsetzung der Veloroute in Handorf – folgen in den kommenden Jahren. Informationen zu dieser und allen weiteren Velorouten gibt es unter: www.veloregion.de

Startseite