1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Vereine sehen bürgerschaftliches Engagement bedroht

  6. >

 Appell an Ampelkoalitionäre

Vereine sehen bürgerschaftliches Engagement bedroht

Münster/Düsseldorf

Sorge ums Ehrenamt: Zwei Lockdowns haben Vereinen und Organisationen schwer zugesetzt. Nun steigen erneut die Corona-Inzidenzwerte. Was tun?

Von Claudia Kramer-Santel

Auch das Technische Hilfswerk bietet Menschen Platz für ehrenamtliche Arbeit.  Foto: dpa

Immer mehr Vereine und Ehrenamtliche sorgen sich angesichts erneut steigender Coronawerte um die Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements. Eine Umfrage des Stifterverbands ergab: Vielen Organisationen gerade im ländlichen Raum fällt es schwerer, ihr Engagement in und nach der Pandemie aufrecht zu erhalten – besonders wenn das schnelle Internet fehle. „Gerade ältere Bürgerinnen und Bürger konnten zudem ihre Tätigkeiten kaum fortführen“, heißt es in der Studie.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE