1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Vorwurf der Urkundenfälschung gegen die derzeitige AStA-Vorsitzende

  6. >

Staatsanwalt ermittelt

Vorwurf der Urkundenfälschung gegen die derzeitige AStA-Vorsitzende

Karin Völker

Münster - Die Staatsanwaltschaft Münster ermittelt wegen des Vorwurfs der Urkundenfälschung gegen die derzeitige AStA-Vorsitzende und den Präsidenten des jetzt abgelösten Studentenparlamentes.

Im Vorfeld der Wahl zum Studentenparlament 2009 sollen sich - so der Vorwurf - auf den Wahllisten der Juso-Hochschulgruppen Namen Studierender aufgeführt gewesen sein, die zur Kandidatur ihr Einverständnis nicht gegeben hatten, bestätigt die Staatsanwaltschaft.

Sie hat inzwischen die Unterlagen der fraglichen Wahl von der Universitätsverwaltung erhalten. Eine zunächst beim AStA geplante Durchsuchung sei deshalb nicht notwendig geworden, so Oberstaatsanwalt Wolfgang Schweer.

Startseite
ANZEIGE