1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Vorwürfe gegen ehemaligen Pfarrer in Rheine-Gellendorf

  6. >

Grenzverletzendes sexualisiertes Verhalten

Vorwürfe gegen ehemaligen Pfarrer in Rheine-Gellendorf

Rheine

Ein Vorfall, der sich in den 1960er Jahren in der ehemaligen Pfarrei St. Konrad in Rheine-Gellendorf ereignete, beschäftigt zurzeit die Historikerkommission der Universität Münster, die den Umgang mit Missbrauchsfällen im Bistum Münster untersucht. Gesucht werden nun Zeitzeugen, die Hinweise geben könnten. 

WN

(Symbolbild) Foto: Friso Gentsch

Gegen einen 2007 verstorbenen Priester, der seit 1958 in Rheine und seit 1963 Pfarrer der ehemaligen Pfarrei St. Konrad in Rheine-Gellendorf war, steht der Vorwurf grenzverletzenden sexualisierten Verhaltens im Raum, heißt es in einer Mitteilung des Bistums Münster.

Ein Betroffener hat sich über die Historikerkommission der Universität Münster, die den Umgang mit Missbrauchsfällen im Bistum Münster untersucht, an Peter Frings als Interventionsbeauftragten des Bistums gewandt.

Vorfall aus den 60er Jahren

Der Vorwurf ist am 28. Mai in St. Konrad, das heute zur Pfarrei St. Antonius Rheine gehört, im Rahmen eines Gottesdienstes öffentlich bekannt gemacht worden. Zuvor waren das Seelsorgeteam der Pfarrei sowie Pfarreirat und Kirchenvorstand informiert worden. Dieses Vorgehen und auch die Informationen, die öffentlich gemacht wurden, hatte das Bistum Münster im Vorfeld mit dem Betroffenen abgestimmt.

Der Vorwurf bezieht sich auf einen Vorfall in den 1960er-Jahren. Nach Angaben des Betroffenen hat dieser Jahre später von weiteren Grenzüberschreitungen erfahren, die der Beschuldigte gegenüber weiteren Betroffenen begangen haben soll. Bislang ist dem Bistums Münster nur der genannte Betroffene bekannt.

Wer möglicherweise weitergehende Hinweise geben möchte, so heißt es in der Bistums-Mitteilung weiter, kann sich an die Ansprechpersonen des Bistums Münster für Fälle sexuellen Missbrauchs wenden.

Der Beschuldigte war an folgenden Einsatzorten im Bistum Münster tätig

Eintritt in den Orden der Steyler- Missionare

19. Juni 1940 – Priesterweihe

1950 Aushilfe in Goch St. Maria Magdalena

1951 Kaplan in Gescher

1954 inkardiniert ins Bistum Münster

1958 Vikar in Gescher

1958 Kaplan in Rheine Herz Jesu

1962 Pastor in Rheine (Gellendorf) St. Konrad

1963 Pfarrer in Rheine St. Konrad

1983 Vicarius Cooperator in Gronau (Epe) St. Agatha

1984 Emeritierung

Verstorben: 9. Januar 2007

Startseite