1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Whatsapp: Warnung vor Fake-Gewinnspiel von Becks Mini-Kühlschränken

  6. >

Phishing

Warnung vor Fake-Gewinnspiel bei Whatsapp

Münsterland

"Becks Bier Oktoberfest 2022 Verlosung - 5000 kostenlose Mini-Kühlschränke zu gewinnen" heißt es in einer Link-Vorschau, die aktuell vermehrt bei Whatsapp verbreitet wird. Doch Nutzer sollten den Link nicht anklicken - es handelt sich um einen Phishing-Versuch. 

Von Jonas Wiening

Dieses angebliche Gewinnspiel von der Brauerei "Becks" macht aktuell bei Whatsapp die Runde. Foto: Screenshot

Aktuell macht wieder ein falsches Gewinnspiel bei Whatsapp die Runde. Immer öfter taucht ein Link in Gruppen und Privatchats auf, in denen es heißt, man könne einen von "5000 kostenlosen Mini-Kühlschränken" gewinnen. Die Verlosung sei von der "Becks"-Brauerei und würde passend zum Oktoberfest 2022 durchgeführt.

Nutzer sollten den Kurzlink, der mit der russischen Länderdomain ".ru"  endet, nicht anklicken. Es handelt sich dabei um ein Fake-Gewinnspiel und einen Phishing-Versuch. Die Firma "Becks" hat damit nichts zu tun.

Diese Art von Betrugsversuch ist nicht neu, wird aber von den Betrügern immer wieder angepasst und verbreitet sich wiederholt in den Sozialen Netzwerken - insbesondere bei Whatsapp. Auch die Polizei hat vor dieser Art von Betrugsversuch schon öfter gewarnt.

Gewinnspiel-Link sollte nicht angeklickt werden

Wer auf den Link klickt, soll oft einfache Fragen beantworten, um sich für die Verlosung zu qualifizieren. Danach wird man zur angeblichen Gewinnübermittlung zur Angabe von Kontaktdaten aufgefordert. Die Betrüger versuchen so, an Daten zu kommen, den Nutzer direkt in eine Abofalle zu locken oder ihm später viele Spam-Nachrichten oder -Anrufe zukommen zu lassen.

Auch mit anderen Marken wie zum Beispiel Coca-Cola, Apple, Milka oder Lidl sind ähnliche Fake-Gewinnspiele schon verbreitet worden.

Whatsapp-Nutzer sollten sich bei zugesendeten Links - auch von Freunden und Bekannten - diesen beziehungsweise die URL genau anschauen. Nur wenn dieser wirklich seriös wirkt und sich keine verdächtige Domain dahinter verbirgt, sollte ein Link angeklickt werden.

Manche Browser warnen auch schon beim Öffnen des Links vor einem potenziellen Phishing-Versuch. Foto: Screeshot

Wirkt der Link verdächtig, sollte er keinesfalls angeklickt werden. Handelt es sich um ein Fake-Gewinnspiel, sollte der Absender über den Betrugsversuch informiert werden, damit dieser es nicht weiter verbreitet.

Startseite
ANZEIGE