1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. „Wir brauchen planbare Zusagen“

  6. >

Krisenstab Wirtschaft gegründet

„Wir brauchen planbare Zusagen“

Kreis Coesfeld

Im Kreis Coesfeld gibt es nun auch einen Krisenstab Wirtschaft. „Ziel des Krisenstabes ist es, vor Ort pragmatische Lösungen für Unternehmen, Selbstständige, Arbeitnehmer und Auszubildende zu finden sowie eine Strategie zur Stärkung der heimischen Wirtschaft zu entwickeln“, erläutert Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

Viola ter Horst

Die erste Sitzung des „Krisenstabes Wirtschaft“ fand als Videokonferenz statt. Foto: Kreis Coesfeld / Wolfgang Heuermann

Zu einer ersten Online-Sitzung kamen 30 Teilnehmer aus Wirtschaft und Handel zusammen, darunter Vertreter der Kreishandwerkerschaft, der Gastronomie, des Einzelhandels, der Wirtschaftsförderung wfc, der Gewerkschaften, der Städte und Gemeinden sowie der Sparkasse Westmünsterland und Volksbank Baumberge. Sie verständigten sich in der rund zweistündigen Sitzung auf drei Kernforderungen, die Schulze Pellengahr an die Landes- und Bundesregierung weiterleitet:

- Das Instrument des Kurzarbeitergeldes auf Auszubildende erweitern, damit Auszubildende nicht betriebsbedingt gekündigt werden muss und diese den Unternehmen langfristig als Fachkräfte zur Verfügung stehen.

- Bei den staatlichen Soforthilfen für Freiberufler und Solo-Selbstständige ist rechtssicher zu klären, wofür sie die Soforthilfen verwenden können. Es ist zudem vom Bundesministerium für Arbeit klarzustellen, ob und wie die Soforthilfen bei der Beantragung der Grundsicherung nach dem SGB II zu berücksichtigen sind.

- Eine direkte Abwicklung der Liquiditätskredite über die KfW-Bank; eine Vereinfachung und Beschleunigung.

„Mit dem Krisenstab Wirtschaft wollen wir ein Lagebild erstellen und als Sprachrohr der örtlichen Wirtschaft dazu beitragen, die Probleme zu lösen“, erklärt Dietrich Aden vom Kreis Coesfeld. Die Coronakrise treffe die Betriebe unterschiedlich. Gespannt blicke man auf die Entscheidungen, die es am Mittwoch geben soll.

Landrat Schulze Pellengahr versprach, gegenüber der Landes- und Bundesregierung zu verdeutlichen, dass eine Strategie entwickelt werden müsse, wie die Wirtschaft sukzessive wiederbelebt werden kann. „Wir brauchen konkrete, rechtssichere und planbare Zusagen für die Unternehmen“, sagt er.

Startseite