Mobilität im Wandel

Zu viel Konkurrenz, zu wenig Kooperation

Münsterland

Die Not ist groß, wenn es um das Thema Mobilität geht. Zu viele Autos, unflexible Busse, Bahnverspätungen: Menschen wollen mobil und das auch stressfrei sein. Etwas Neues muss her, eine Alternative. Danach wird auch an vielen Stellen gesucht. Das ist nicht falsch. Aber auch nicht wirklich klug.

Elmar Ries

Foto: Gunnar A. Pier, Colourbox.de, Stadtwerke Münster, Theo Heitbaum (v. links oben)

Das Thema Mobilität hat ­einen bemerkenswerten Wandel hingelegt. Viele Jahre steckte es in der Motz-Ecke fest. Autofahrer klagten über Staus, Zugfahrer über Verspätungen: Sich darüber aufzuregen, gehörte irgendwie zum guten Ton – und niemand hörte richtig hin.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!