1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. 16-Jähriger durch Messer verletzt: 18-Jähriger in U-Haft

  6. >

16-Jähriger durch Messer verletzt: 18-Jähriger in U-Haft

Münster (dpa/lnw)

Von dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Nach einem Messerangriff auf einen 16-Jährigen in Münster hat die Polizei einen Mann aus Ahlen festgenommen. Laut Mitteilung von Freitag sitzt der 18-Jährige aus dem Kreis Warendorf wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Nach Angaben von Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt schweigt der dringend Tatverdächtige zu den Vorwürfen.

Der 16-Jährige war Anfang Juli am Schlossplatz mit einem Messer schwer verletzt worden. Nach einer Notoperation bestand keine Lebensgefahr mehr. Laut den Ermittlungen soll der Ahlener den Jugendlichen mit einem Stich in den Hals lebensgefährlich verletzt haben. Auch auf einen gleichaltrigen Begleiter soll er eingestochen haben und anschließend geflüchtet sein. Am Mittwoch nahmen Beamte ihn in Ahlen fest. Auslöser war laut Botzenhardt ein harmloser Streit um Nichtigkeiten zwischen zwei Gruppen.

Startseite
ANZEIGE