1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. 200 Jahre Kölner Karneval: WDR mit großem Programm

  6. >

Fernsehen

200 Jahre Kölner Karneval: WDR mit großem Programm

Köln (dpa)

Der Kölner Karneval feiert 2023 sein 200. Jubiläum - am 10. Februar 1823 zog der erste Rosenmontagszug durch Köln. Diesem Ereignis widmet sich der WDR mit einem umfangreichen Programm. Los geht es ab sofort mit dem wöchentlichen Podcast «Lokalzeit - im Herzen jeck», wie der WDR am Freitag mitteilte. In acht Folgen erzählt Vicky Just bis 24. Februar Geschichten von Menschen, die den Karneval lieben. Für das WDR Fernsehen produziert die «Lokalzeit» aus Köln zudem eine wöchentliche Serie mit einem Best-of am 19. Februar.

Von dpa

Am 10. Februar - genau 200 Jahre nach dem ersten Rosenmontagszug - zeigt eine Dokumentation im WDR Fernsehen, wie der organisierte Karneval 1823 in Köln erfunden wurde. Auch bei der «Sendung mit der Maus» geht es am Karnevalssonntag (19. Februar) um das Thema - speziell um das «Krätzchen», die Kopfbedeckung der Roten Funken. Die Maus wird übrigens auch als Ehrengast auf einem Wagen beim Kölner Rosenmontagszug (20. Februar) mitfahren, wie es hieß.

Zudem überträgt der ARD-Sender wieder den Rosenmontagszug aus Köln sowie unter anderem die Prunksitzung aus dem Gürzenich. Ausgestrahlt werden aber auch TV-Sitzungen aus Düsseldorf und Münster sowie die Verleihung des Ordens wider den tierischen Ernst aus Aachen.

Startseite