Wahlen

27-Jähriger stellt sich nach Messer-Angriff gegen AfD-Plakat

Düsseldorf (dpa) - Nach einem Messer-Angriff gegen ein AfD-Wahlplakat in Düsseldorf hat sich ein 27-Jähriger der Polizei gestellt. Das sagte ein Sprecher am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Man ermittle nun wegen Sachbeschädigung gegen den Mann. Ein politisches Motiv scheint nach Informationen aus Sicherheitskreisen nicht vorzuliegen.

dpa

Demnach habe der junge Mann die Folgen offenbar nicht bedacht, als er auf das Plakat einstach und die Aktion filmen ließ. Das Video der Attacke gegen das Plakat mit dem Gesicht einer AfD-Politikerin hatte sich im Internet rasant verbreitet. Die AfD erstattete am Mittwoch Anzeige, der Staatsschutz ermittelte bereits von Amts wegen. Noch am Mittwoch habe sich der 27-Jährige dann selbst gemeldet, sagte der Polizeisprecher.

Startseite