1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. 48-Jähriger durch Schüsse verletzt: Kein Tatverdächtiger

  6. >

Polizei

48-Jähriger durch Schüsse verletzt: Kein Tatverdächtiger

Swisttal (dpa/lnw)

Nach der schweren Schussverletzung eines 48 Jahre alten Mannes in Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis ist nach Polizeiangaben noch kein Tatverdächtiger festgenommen. Der Mann war am Montagabend auf einem Feldweg in der Nähe der Bundesstraße 56 nach einem Hinweis gefunden worden. Er hatte Schusswunden in Armen und Beinen und kam in ein Krankenhaus. Die Felder und Wege am Fundort wurden auch mit Hunden und einer Drohne abgesucht. Ein Zeuge hatte eine grobe Täterbeschreibung gegeben: Es handle sich um einen Mann mit dunklen Haaren und einem schwarzen Oberteil mit orangefarbenen Ärmeln. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Zeugen, zumal die Felder an der Bundesstraße teils schon abgeerntet sind.

Von dpa

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Nach ersten Erkenntnissen ging die Polizei von einem privaten Konflikt hinter der Tat aus. Aufgrund der Umstände ermittelt eine Mordkommission.

Startseite
ANZEIGE