1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Angriff mit Stichwaffe: Drei Verdächtige aus Drogenmilieu

  6. >

Kreis Mönchengladbach

Angriff mit Stichwaffe: Drei Verdächtige aus Drogenmilieu

Mönchengladbach (dpa/lnw)

Nach dem Angriff mit einer Stichwaffe auf einen 48-Jährigen in Mönchengladbach gibt es drei Tatverdächtige. Die 43 und 47 Jahre alten Männer und die 42-jährige Frau hätten zum Tatablauf und zur Tatbeteiligung widersprüchliche Angaben gemacht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die drei waren zunächst festgenommen worden. Da sich aber ein dringender Tatverdacht gegen sie nicht begründen ließ, habe man sie im Anschluss an die Maßnahmen entlassen müssen, hieß es.

Von dpa

Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Tatverdächtigen stünden vermutlich mit der lokalen Drogenszene in Verbindung. Der Tat sei nach derzeitigem Kenntnisstand wahrscheinlich ein Streit im Zusammenhang mit Betäubungsmitteln vorangegangen, teilten die Ermittler mit.

Der 48-Jährige war am Mittwochabend am Tellmann-Platz mit einer Stichwaffe verletzt worden. Er erlitt nicht lebensgefährliche Stich- und Schnittverletzungen. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen.

Startseite
ANZEIGE