1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Aus Verärgerung: Nachbar dreht Schraube in Autoreifen

  6. >

Halver

Aus Verärgerung: Nachbar dreht Schraube in Autoreifen

Halver (dpa/lnw)

Ein 66 Jahre alter Mann aus Halver (Märkischer Kreis) ist dabei erwischt worden, wie er eine Schraube in einen Autoreifen gedreht hat. Gegen 22.00 Uhr am Sonntagabend habe ein Zeuge zufällig aus dem Fenster gesehen und beobachtet, dass sein Nachbar mit einem Akkuschrauber hinter einem Transporter verschwand, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann lief dem 66-Jährigen hinterher und sah noch, wieder dieser eine Schraube in den Reifen seines Firmenwagens bohrte.

Von dpa

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Als die Polizei eintraf, war der Reifen schon platt, wie es hieß. Der Beschuldigte habe die Tat eingeräumt. Motiv: Er ärgere sich darüber, dass der Transporter dort geparkt werde. Möglicherweise ist er Wiederholungstäter. Denn vier Wochen zuvor hatte den Angaben zufolge schon einmal eine Schraube in einem Autoreifen gesteckt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen.

Startseite
ANZEIGE