1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Ausstellung in Bochum zeigt James-Bond-Requisiten

  6. >

Ausstellungen

Ausstellung in Bochum zeigt James-Bond-Requisiten

Bochum (dpa/lnw) - Eine Ausstellung mit Requisiten und berühmten Fahrzeugen des Film-Agenten James Bond bringt den Spion zurück zu seinen angeblichen Wurzeln im Ruhrgebiet. In einem leerstehenden Ladenlokal präsentiert der Filmjournalist und Sammler Siegfried Tesche einige Stücke aus seinem Archiv. Aufmerken lässt dabei der Untertitel der Schau «In geheimer Mission - Der Spion der aus Wattenscheid kam», mit dem Veranstalter Bochum Marketing für die Ausstellung wirbt: Laut fiktiver James-Bond-Biografie von John Pearson, der selbst ein enger Mitarbeiter des Bond-Erfinders Ian Fleming war, ist James Bond 1920 im heutigen Bochumer Stadtteil Wattenscheid geboren.

dpa

In der folglich dem berühmten Sohn der Stadt gewidmeten Ausstellung in der Bochumer Innenstadt werden unter anderem mehrere Bond-Mobile zu sehen sein, etwa ein weißer Lotus Esprit, mit dem Bond-Darsteller Roger Moore in «Der Spion, der mich liebte» sogar unter Wasser unterwegs sein konnte. Zu den besonderen Exponaten gehören laut Bochum Marketing außerdem ein Motorrad, ein Ein-Mann-Hubschrauber sowie ein Düsenrucksack, der James Bond in dem Film «Feuerball» abheben ließ.

Startseite