1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Autofahrerin bei Unfall in Münster schwer verletzt

  6. >

Zusammenstoß auf B 51

Autofahrerin bei Unfall in Münster schwer verletzt

Münster

Unfall im Nebel: Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in Münster am Dienstagabend ist eine der beiden Fahrerinnen schwer verletzt worden.

Von hpe/dpa

An der Kreuzung Warendorfer Straße / Handorfer Straße sind am Dienstagabend zwei Autos zusammengestoßen. Foto: Helmut P. Etzkorn

Die beiden Wagen waren am Dienstagabend bei Nebel an einer Kreuzung ineinander gekracht, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Eine 64-Jährige kam in ein Krankenhaus, die 41-jährige Fahrerin des anderen Autos blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall am Dienstag gegen 20:15 Uhr an der Ampelkreuzung auf der B 51 (Warendorfer Straße) bei Handorf in Höhe Gartencenter.

Die 64-Jährige aus dem Kreis Warendorf war den Angaben zufolge auf der Bundesstraße in Richtung Münster unterwegs und stieß im Kreuzungsbereich mit dem von links – aus Richtung Wolbeck – kommenden Wagen der 41-Jährigen zusammen. Die Ampel sei zur Unfallzeit in Betrieb gewesen, die „Sichtverhältnisse durch Nebel beeinträchtigt“. Welche Autofahrerin bei „Rot“ gefahren ist, war zunächst unklar.

Die 64-jährige Fahrerin wurde von der Feuerwehr aus ihrem völlig zerstörten Pkw befreit. Foto: Helmut P. Etzkorn

Wegen des Unfalls wurde die Kreuzung für rund eine Stunde, die B 51 in Richtung Münster sogar für zwei Stunden gesperrt.

Startseite