1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Bänderriss bei Sommer - Farke zuversichtlich bei Hofmann

  6. >

Verletzungspech

Bänderriss bei Sommer - Farke zuversichtlich bei Hofmann

Mönchengladbach (dpa)

Bänderriss bei Yann Sommer, Schultereckgelenksprengung bei Jonas Hofmann - Borussia Mönchengladbach hat das Pokal-Aus beim SV Darmstadt 98 besonders hart getroffen. «Das ist für uns ein erheblicher Schlag», sagte Gladbach-Coach Daniel Farke am Abend nach dem 1:2 in der zweiten Pokalrunde beim Zweitliga-Spitzenreiter am Dienstag. In den kommenden Wochen muss die Borussia neben zahlreichen weiteren Verletzten nun auf noch zwei Schlüsselspieler verzichten. 

Von dpa

Gladbachs Torwart Yann Sommer verlässt das Spielfeld. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

Insbesondere für Nationalspieler Hofmann soll die WM-Teilnahme in Katar trotz der ernsten Verletzung indes nicht in Gefahr sein. Teamkollege Hannes Wolf hatte sich im September ebenfalls eine Schultereckgelenksprengung zugezogen und fällt damit mindestens bis zum Jahresende aus. Hofmann hat es aber wohl nicht so schlimm getroffen. «Gott sei Dank ist das keine knöcherne Verletzung», sagte Farke, der sogar davon ausgeht, dass der auch bei Bundestrainer Hansi Flick gesetzte 30-Jährige noch vor der WM wieder spielen kann. 

«Bei Jonas bin ich eigentlich relativ zuversichtlich, dass er, wenn er die ersten ein, zwei Wochen überstanden hat, vielleicht mit leichten Schmerzen spielen muss», kommentierte Farke. «Das wird jetzt nicht monatelang dauern.»

Schlimmer soll demnach die Blessur von Sommer sein, der seit Wochen in Top-Form war und im vergangenen Jahr maßgeblich am EM-Viertelfinaleinzug der Schweiz beteiligt war. «Das ist definitiv ein Bänderriss, auch die Kapsel hat etwas abbekommen», berichtete Farke. «Da muss man die weiteren Untersuchungen abwarten. Ich hoffe schon, dass noch das ein oder andere Spiel für uns noch möglich ist», sagte der Gladbach-Coach weiter im Hinblick auf die kommenden Wochen. Die WM in Katar beginnt am 20. November. 

Bei der Schweizer Nationalmannschaft sind die Hoffnungen groß, auf Sommer zählen zu können. «Wir sind informiert, haben uns mit Yann ausgetauscht und haben auch die Bilder der medizinischen Abteilung gesehen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er für die WM wieder hundertprozentig fit sein wird», sagte der Torwarttrainer des Schweizer Nationalteams, Patrick Foletti, der Zeitung «Blick».

Startseite