1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Beiträge für Kindertagesbetreuung auch für Mai ausgesetzt

  6. >

Gesundheit

Beiträge für Kindertagesbetreuung auch für Mai ausgesetzt

Düsseldorf (dpa/lnw) - Zur Entlastung von Eltern in der Corona-Krise werden die Beiträge für die Kindertagesbetreuung und Offene Ganztagsschule in Nordrhein-Westfalen auch für Mai ausgesetzt. Das Land und die Kommunen verzichteten wie bereits im April auch im Monat Mai erneut landesweit auf die Erhebung der entsprechenden Elternbeiträge, gab die Landesregierung am Montagabend bekannt. Damit müssten die Eltern, unabhängig von der Wahrnehmung eines Betreuungsangebots, auch für den Mai keine Elternbeiträge aufbringen.

dpa

Joachim Stamp (FDP) spricht im Plenarsaal des Landtages. Foto: Federico Gambarini

«Wir haben die Notbetreuung ausgeweitet und seit dem heutigen Tag auch für die Kinder von erwerbstätigen Alleinerziehenden erweitert», erklärte Familienminister Joachim Stamp (FDP) in einer Mitteilung. Dennoch stehe das Angebot der Kindertagesbetreuung und Offenen Ganztagsschule dem Großteil der Familien nicht zur Verfügung. Darum würden die Familien noch einen weiteren Monat von den Beiträgen entlastet. «Gleichzeitig arbeiten wir an Konzepten, wie wir die Bildungsangebote für unsere Kinder in vielen kleinen Schritten wieder öffnen können», betonte der stellvertretende Ministerpräsident.

Startseite