1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Bensebaini und Plea fit - Jantschke rückt wohl in Startelf

  6. >

Bensebaini und Plea fit - Jantschke rückt wohl in Startelf

Mönchengladbach (dpa)

Von dpa

Gladbachs Trainer Adi Hütter. Foto: Marius Becker/dpa/Archiv

Nach dem großen Verletzungspech beim 0:4 in Leverkusen reist Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach mit Personalsorgen zum zweiten Auswärtsspiel nacheinander. Beim 1. FC Union Berlin am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) muss Trainer Adi Hütter nach den Ausfällen von Stefan Lainer (Knöchelbruch) und Matthias Ginter (Corona) die Abwehrreihe auf zwei Positionen verändern. Als Rechtsverteidiger könnte der junge Joe Scally auflaufen, der zuletzt links verteidigt hat. Tony Jantschke könnte Ginter ersetzen, wäre aber auch eine Alternative für rechts. Sein Einsatz dürfte gesichert sein. «Tony Jantschke ist hier eine Legende», sagte Hütter, der auch Jordan Beyer in die Abwehrzentrale stellen könnte.

Linksverteidiger Ramy Bensebaini und Offensivspieler Alassane Plea, die sich im Leverkusen-Spiel beide Blessuren zugezogen hatten, dürften wieder einsatzfähig sein. Die Rückkehr von Plea ist nach dem Ausfall von Stürmer Marcus Thuram (Innenbandriss im Knie) umso wichtiger. «Aktuell ist es keine Frage, dass er nicht spielen kann», sagte Hütter am Donnerstag.

Bei Union gab es für die Gladbacher bislang wenig zu holen. In drei Pflichtspielen im Stadion an der Alten Försterei schafften die Borussen noch keinen Sieg. Allerdings blieb die Mannschaft in den drei letzten Spielen gegen Union ohne Niederlage.

Startseite