1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Bericht: Schröder aktuell kein Sportdirektor-Kandidat bei RB

  6. >

Bundesliga

Bericht: Schröder aktuell kein Sportdirektor-Kandidat bei RB

Leipzig (dpa)

Rouven Schröder ist nach seinem Abschied beim FC Schalke 04 einem Medienbericht zufolge aktuell kein Kandidat für das Amt des Sportdirektors bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig. Es sei noch unklar, wie die Führungsstruktur im Sport bei RB unter Sport-Geschäftsführer Max Eberl, der sein Amt offiziell Mitte Dezember antritt, aussehen soll, berichteten das Portal «RBlive» und die «Mitteldeutsche Zeitung» am Samstag. Es gelte als wahrscheinlich, dass der 48-Jährige einen zweiten Mann mitbringen beziehungsweise suchen werde. Doch Schröder werde dies nach aktuellem Stand nicht sein. Zuvor hatte es Berichte gegeben, dass der 47-Jährige eine Option bei den Sachsen sei.

Von dpa

Rouven Schröder am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Schröder hatte nach Schalker Angaben vom Mittwoch aus persönlichen Gründen um den vorzeitigen Ausstieg aus seinem bis 2024 gültigen Vertrag gebeten, dieser ruht derzeit jedoch lediglich. Der Revierclub hofft so, bei einem späteren Einstieg Schröders bei einem anderen Club noch eine Ablösesumme zu erhalten.

Startseite