1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Betrunkener greift Mitarbeiter und Polizei an

  6. >

Dortmund

Betrunkener greift Mitarbeiter und Polizei an

Dortmund (dpa/lnw)

Ein betrunkener Mann hat in einen Fastfood-Restaurant im Dortmunder Hauptbahnhof randaliert und einen Mitarbeiter angegriffen. Zudem wehrte er sich äußerst aggressiv gegen die Festnahme der Polizei, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Der 23-Jährige habe den Mitarbeiter demnach grundlos angeschrien und beleidigt, ohne eine Bestellung in dem Schnellrestaurant aufzunehmen. Er soll fertiges Essen, das sich auf dem Verkaufstresen befand, zurück in den Küchenbereich geschleudert und anschließend über den Tresen hinweg nach dem Mitarbeiter geschlagen haben. Der 54-Jährige blieb den Angaben nach am Montagabend unverletzt.

Von dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Zudem soll er sich gegen die Griffe der hinzugerufenen Beamten der Bundespolizei gewehrt und äußerst aggressiv gezeigt haben. Er habe Stichbewegungen in Richtung der Polizisten gemacht. Als die Einsatzkräfte den Mann zu Boden brachten, verletzte sich einer der Polizisten den Angaben nach an der Hand. Der 23-Jährige habe vom Boden aus versucht, die Beamten mit Kopfstößen zu verletzen - er habe sie jedoch verfehlt. Auf dem Weg zur Wache soll sich der Betrunkene weiter gewehrt und mehrfach fallen gelassen haben. Ein Atemalkoholtest ergab zwei Promille bei dem Angreifer.

Startseite
ANZEIGE