1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Bielefeld- und Wolfsburg-Fußballer gedenken Opfer von Hanau

  6. >

Fußball

Bielefeld- und Wolfsburg-Fußballer gedenken Opfer von Hanau

Bielefeld (dpa) - Die Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld und VfL Wolfsburg haben vor ihrem Freitagabendspiel am ersten Jahrestag des rassistischen Anschlags von Hanau mit kurzer Geste der Todesopfer gedacht. Die Kapitäne der beiden Teams - Fabian Klos und Koen Casteels - zeigten am Freitagabend im Bielefelder Stadion zusammen ein Schild mit der Aufschrift «Niemals vergessen!». Beide Vereine twitterten am Freitag auch die Namen der Todesopfer. «Diese Namen sind heute wichtiger als unsere Startaufstellung», schrieb der VfL dazu.

dpa

Stefan Lupp, Koen Casteels, Felix Brych, Fabian Klos, und Mark Borsch gedenken dem Opfern von Hanau. Foto: Handout

Am 19. Februar vergangenen Jahres hatte der 43 Jahre alte Deutsche Tobias R. in Hanau neun Menschen mit ausländischen Wurzeln erschossen, bevor er mutmaßlich seine Mutter und schließlich sich selbst tötete. Der Täter habe eine zutiefst rassistische Gesinnung gehabt, so die Bundesanwaltschaft.

© dpa-infocom, dpa:210219-99-515885/4

Startseite