1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Borussia Dortmund vermeldet vorläufige Geschäftszahlen

  6. >

Fußball

Borussia Dortmund vermeldet vorläufige Geschäftszahlen

Dortmund (dpa)

Borussia Dortmund präsentiert am heutigen Freitag (11.00 Uhr) seine vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2021/2022. Der Fußball-Bundesligist hatte in der Vorsaison wegen der Corona-Pandemie und der fehlenden Zuschauereinnahmen noch ein Minus von 70 Millionen Euro verbucht. Für das abgelaufene Geschäftsjahr bis Ende Juni 2022 hatte die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA nach der Entlassung des Trainerteams um Marco Rose einen Verlust zwischen 25 und 29 Millionen Euro prognostiziert. Die Geschäftsführung um Hans-Joachim Watzke hatte aber wiederholt vor Unwägbarkeiten bei der Planung gewarnt. Rückschläge in der Corona-Lage und ein Andauern des Kriegs in der Ukraine seien ein großes Prognoserisiko.

Von dpa

Das Vereinlogo ist an einer Fassade zu sehen. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Der Transfer des norwegischen Stürmers Erling Haaland für die fest geschriebene Ablöse in Höhe von 75 Millionen Euro zu Manchester City wird erst im Geschäftsjahr 2022/2023 wirksam. Darauf hatte der BVB bereits hingewiesen, als der Wechsel im Mai 2022 bekannt wurde.

Startseite
ANZEIGE