1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. BVB-Keeper Kobel freut sich über vollen Kader und Haller

  6. >

Fußball

BVB-Keeper Kobel freut sich über vollen Kader und Haller

Marbella (dpa)

Nach der Rückkehr einiger Verletzten freut sich Torhüter Gregor Kobel von Borussia Dortmund über mehr Betrieb auf dem Trainingsplatz und einen offenkundig fitten Sébastien Haller. «Sébastien macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Ich habe bisher noch nicht ganz so viel von ihm gesehen, aber was ich gesehen habe, ist gut. Er sieht stark aus, seine Bewegungen gefallen mir», sagte der 25 Jahre alte Torwart des Fußball-Bundesligisten am Samstag im Rahmen eines Pressegesprächs im Trainingslager in Marbella.

Von dpa

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Nach zwei Operationen und einer Chemotherapie befindet sich der an Hodenkrebs erkrankte Haller wieder im Kreis der Mannschaft und soll im Trainingslager in Andalusien vorsichtig die nächsten Schritte gehen. Erfreulicherweise konnte der 28-Jährige auch die erste intensive Einheit der Dortmunder über 80 Minuten mitmachen. In den kommenden Wochen soll er behutsam an die fußballspezifischen Belastungen herangeführt werden.

Auch mit Blick auf den gesamten Kader zeichnet sich personelle Entlastung ab. Bis auf Thomas Meunier (Hämatom nach Schlag auf Oberschenkel) und Emre Can (Infekt) hatte Trainer Edin Terzic im Training alle Spieler an Bord. «Das ist schon ein anderes Gefühl, wenn man als Team endlich wieder komplett ist», sagte Kobel. «Man merkt, dass die Jungs Lust haben. Wir freuen uns über jeden Spieler, der zurück ist, weil wir mit jedem einzelnen auch ein Stück Qualität zurückgewinnen.»

Startseite