1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Chef des Corona-Krisenstabs: Gute Vorbereitung wichtig

  6. >

Pandemie

Chef des Corona-Krisenstabs: Gute Vorbereitung wichtig

Düsseldorf (dpa)

Der Leiter des Corona-Krisenstabs im Bundeskanzleramt, Generalmajor Carsten Breuer, hält eine gute Vorbereitung auf eine mögliche weitere Infektionswelle im Herbst für erforderlich. «Wir wissen nicht genau, was auf uns zukommen wird und wir wissen auch noch nicht genau, wann es auf uns zukommen wird. Wir müssen vorbereitet sein», sagte Breuer nach einem Besuch des Uniklinikums Düsseldorf am Freitag. Die gesammelten Erfahrungen und das Expertenwissen würden helfen, gut in den Herbst zu kommen.

Von dpa

Er appellierte zugleich, die ausreichend vorhandenen Impfangebote wahrzunehmen. «Ich kann nur jeden dazu auffordern, sich impfen zu lassen, sich boostern zu lassen.» Es sei genügend Impfstoff da und die Infrastruktur stehe. «Jeder der heute einen Termin bekommen will, jeder der sich heute impfen lassen will, kann das innerhalb eines Tages in der Regel eigentlich sofort tun», erklärte Breuer.

Die Omikronwelle sei auch in den kritischen Infrastrukturen, zu denen unter anderem der Energiebereich, Telekommunikation und medizinische Versorgung zählen, gut bewältigt worden: «Wenn ich die kritischen Infrastrukturen bundesweit hineinschaue, so haben wir festgestellt, dass sie nicht so unter Druck gekommen sind in der Omikronwelle wie es hätte passieren können. Und das lag an guter Vorbereitung.» Das gelte auch für die enge Zusammenarbeit von Bund, Länder und Kommunen. Viele kleine Schritte wie das Auffüllen der Lieferketten und das Anpassen der Arbeitszeitmodelle hätten dazu beigetragen.

Startseite
ANZEIGE