1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. CHIO: Meyer-Zimmermann reitet in Hindernis

  6. >

Springreiten

CHIO: Meyer-Zimmermann reitet in Hindernis

Aachen (dpa)

Springreiterin Janne Friederike Meyer-Zimmermann hat beim Auftakt des zweiten CHIO-Turniertages in Aachen eine Schrecksekunde erlebt. Mit Glück verhinderte die Nationenpreis-Reiterin aus Pinneberg im Sattel ihres Pferdes Messi einen Sturz. Die Siegerin des Großen Preises von Aachen 2011 ritt ins letzte Hindernis im ersten Springen des Mittwochs. «Das kann passieren, sollte aber nicht», sagte Bundestrainer Otto Becker. Meyer-Zimmermann soll am Donnerstagabend im Nationalteam reiten.

Von dpa

Das Springen gewann Wilm Vermeir. Der belgische Profi setzte sich im Sattel von Linguini vor dem Brasilianer Yuri Mansur mit Away Semilly durch. Als bester einheimischer Starter kam Philip Rüping aus dem niedersächsischen Steinfeld mit Miss Chacco auf den dritten Platz vor Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) mit Accoton.

Startseite
ANZEIGE