1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Corona-Inzidenz in NRW leicht gestiegen

  6. >

Corona-Inzidenz in NRW leicht gestiegen

Düsseldorf (dpa/lnw)

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist in Nordrhein-Westfalen im Vergleich zum Vortag leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert am Donnerstag mit 55,9 an. Am Mittwoch waren 53,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche registriert worden - vor einer Woche lag der Wert aber noch bei 64,0. Die bundesweite Inzidenz stieg im Vergleich zum Vortag ebenfalls leicht, und zwar auf 63,0.

Von dpa

Ein Helfer verarbeitet eine Probe für einen Corona-Schnelltest. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Gesundheitsämter meldeten in NRW innerhalb von 24 Stunden 11 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus und 2516 Neuinfektionen. Am höchsten lag der Inzidenzwert nach wie vor in Hagen mit 141,0, am niedrigsten war er im Kreis Coesfeld mit 17,2.

Neben der Inzidenz gelten die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus und die Auslastung der Intensivbetten als weitere wichtige Kennziffern der Pandemie. Nach Angaben der Landesregierung wurden mit Stand Donnerstag 984 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt. Von ihnen lagen 346 auf Intensivstationen. 227 der Intensivpatienten wurden beatmet. 521 Intensivbetten mit Beatmung wurden als frei gemeldet.

Startseite