1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Corona-Inzidenz sinkt in Nordrhein-Westfalen weiter

  6. >

Corona-Inzidenz sinkt in Nordrhein-Westfalen weiter

Düsseldorf (dpa/lnw)

In Nordrhein-Westfalen sinkt die Corona-Inzidenz weiter: Am Donnerstag lag die Zahl der neuen Ansteckungen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen bei 1130,3 - nach 1152,1 am Vortag und 1395,5 vor einer Woche. Nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag haben sich 42.511 Menschen binnen 24 Stunden mit der Krankheit angesteckt. 59 Menschen starben in diesem Zeitraum mit oder an Corona.

Von dpa

Eine Krankenschwester steckt ein Abstrichstäbchen in die Flüssigkeit eines Corona-Schnelltests. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Besonders hohe Infektionszahlen meldeten die Kreise Euskirchen (2023,6) und Minden-Lübbecke (1737,8). Die niedrigsten Inzidenzen verzeichneten Mönchengladbach (648,1), Duisburg (684,4) und Oberhausen (693,8).

Auch die Hospitalisierungsinzidenz sinkt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) wieder. Der Wert lag am Donnerstag bei 6,56 nach 6,94 am Vortag. Dieser Wert gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in NRW mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion binnen sieben Tagen ins Krankenhaus kamen.

522 Covid-19-Patienten werden nach Angaben der Landesregierung vom Donnerstag derzeit in NRW auf Intensivstationen behandelt. 394 Intensivbetten mit Beatmungsmöglichkeit sind landesweit noch frei.

Startseite
ANZEIGE