1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Die Straßenfeger

  6. >

Autokinos in Corona-Zeiten

Die Straßenfeger

Münster/Essen

In Corona-Zeiten entdecken immer mehr Städte im Autokino die einzige Chance der Unterhaltung. In Essen wundert das niemanden. Das Autokino ist dort fast so etabliert wie der Grugapark. Ein Ortstermin.

Annegret Schwegmann

Snacks auf dem Armaturenbrett und Spaß am Film: Autokinos sind derzeit so erfolgreich wie seit vielen Jahren nicht mehr. Foto: Fabian Strauch/dpa

Er hat in den vergangenen 30 Jahren alles gesehen, was in Hollywood, Babelsberg und sonst irgendwo auf der Welt gedreht worden ist. Bevorzugt Action-Filme – kein Genre ist in Autokinos erfolgreicher. „Stirb langsam“, „Terminator“, „Matrix“. Die ersten Filme hat er in seiner Karriere als Vorführer geschnitten, geklebt und eingelegt. In digitalisierten Zeiten reduziert sich seine Kunst auf kaum mehr als einen sanften Fingerdruck auf die „Play“-Taste. In Corona-Zeiten könnte Marian Janocha sein Startsignal auch für „Dick und Doof“ auslösen: „Die Leute würden trotzdem kommen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!