1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Erster Sieg für Arminia Bielefeld: 4:1 gegen Braunschweig

  6. >

2. Bundesliga

Erster Sieg für Arminia Bielefeld: 4:1 gegen Braunschweig

Bielefeld (dpa)

Mit dem ersten Saisonsieg unter dem neuen Trainer Daniel Scherning hat Arminia Bielefeld die Abstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga verlassen und die Negativserie von Eintracht Braunschweig verlängert. Die Ostwestfalen gewannen am Freitagabend das Keller-Duell mit den Niedersachsen 4:1 (3:0) und verbesserten sich zunächst auf den 15. Tabellenplatz. Es war der erste Ligasieg für Bielefeld seit sechs Monaten. Die noch sieglosen Braunschweiger bleiben mit nur einem Punkt Schlusslicht. «Viele haben sich nach einem Sieg gesehnt. Die Jungs haben ein tolles Spiel abgeliefert», befand Scherning.

Von dpa

Bielefelds Masaya Okugawa jubelt nach seinem Tor zum 4:1. Foto: Swen Pförtner/dpa

Vor 18.057 Zuschauern in der SchücoArena kam die auf drei Positionen veränderte Arminia-Elf, bei der Neuzugang Martin Fraisl gleich im Tor stand, gut ins Spiel und konnte in der 30. Minute die 1:0-Führung von Bryan Lasme bejubeln. Der Franzose traf nach einem Eckball von Bastian Oczipka per Kopf.

Ein Doppelschlag von Oliver Hüsing (36.) und Robin Hack (39.) brachte die Gastgeber frühzeitig auf die Siegerstraße. Einen Eckball des Braunschweigers Immanuel Pherais zum 1:3 (58.) konnte Arminias neuer Keeper nicht mehr parieren. Masaya Okugawa (69.) traf zum 4:1-Endstand für die Bielefelder. «Heute haben wir uns gefangen und wieder reingekämpft. Mit dem Dreier haben wir uns belohnt», sagte Mittelfeldspieler Robin Hack im TV-Sender Sky.

Startseite
ANZEIGE