1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Erstes Ortsschild auf Platt: Drensteinfurt wird Stewwert

  6. >

Sprache

Erstes Ortsschild auf Platt: Drensteinfurt wird Stewwert

Drensteinfurt (dpa/lnw) - In Drensteinfurt (Kreis Warendorf) werden heute die ersten Ortschilder mit einem plattdeutschen Namenszusatz in Nordrhein-Westfalen aufgestellt. Neben dem Namen wird dann im Ortsteil Drensteinfurt auch der niederdeutsche Name «Stewwert» zu lesen sein. «Namenszusätze an den Ortseingangsschildern können die Identität mit der Kommune - und damit der Heimat insgesamt - stärken», sagte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) vor der Feier in der westfälischen Gemeinde. Insgesamt beherrschen rund acht Millionen Menschen in Deutschland die niederdeutsche Sprache.

dpa

Die frühere schwarz-gelbe Landesregierung und zuletzt auch die rot-grüne Regierung hatten zweisprachige Ortsschilder lange abgelehnt und argumentiert, dass solche Schilder für Autofahrer schwerer zu lesen seien.

  •   Institut für Niederdeutsche Sprache
  •   Antrag von CDU und FDP
  •   Tagesordnung Landtag NRW vom 20.12.2017
Startseite