1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Evangelische Kirche sichtet «immense» Flutschäden

  6. >

Evangelische Kirche sichtet «immense» Flutschäden

Düsseldorf/Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa)

Von dpa

Die Evangelische Kirche im Rheinland kann die Schäden an ihren Gebäuden und Einrichtungen in den Flutgebieten noch nicht näher beziffern. Fachleute sichteten derzeit die Schäden an kirchlich und diakonisch genutzten Gebäuden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, teilte die Landeskirche mit Sitz in Düsseldorf am Mittwoch mit. Gutachter untersuchten Gebäude auf chemische und biologische Verunreinigungen durch die Wassermassen.

Dass die Schäden «immens» seien, lasse sich am Beispiel der evangelischen Kirchengemeinde Bad Neuenahr-Ahrweiler erkennen. Allein dort seien vier von fünf kirchlichen Gebäuden durch die Fluten Mitte Juli stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

In der dortigen Martin-Luther-Kirche sei der Boden teilweise vom Wasser hochgedrückt worden. «Das Haus ist inzwischen leer geräumt, die Orgel demontiert», berichtete der Sprecher. Zudem sei das Gemeindeamt überflutet worden, neben Büroräumen sei auch das Archiv völlig zerstört.

Startseite