1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Fähre und Fahrgastschifffahrt bei Höxter eingestellt

  6. >

Niedrigwasser

Fähre und Fahrgastschifffahrt bei Höxter eingestellt

Höxter (dpa/lnw)

Wegen Niedrigwassers auf der Weser sind in Höxter die Fahrgastschifffahrt und eine Pendelfähre über den Fluss für Fußgänger und Fahrradfahrer eingestellt worden. Das Ausflugsschiff «Höxter» für 600 Menschen habe bereits am Dienstag für dieses Jahr den Betrieb zwischen Höxter und Bad Karlshafen vorzeitig beendet, es würden auch die Anleger abgebaut, sagte der Inhaber der «Flotte Weser», Jörg Menze. Die Pendelfähre im Stadtgebiet von Höxter verkehre seit Donnerstagmittag nicht mehr, sagte ein Stadtsprecher.

Von dpa

Beides bringe erhebliche Einschränkungen für Bürger und Besucher der Stadt, sagte der Stadtsprecher. Die Pendelfähre verkehrte, weil die Weserbrücke in Höxter derzeit wegen Arbeiten gesperrt ist. Nun sind erhebliche Umwege erforderlich. Der Wasserstand der Weser sinkt erheblich, weil aus dem Edersee in Nordhessen, der den Fluss normalerweise speist, kaum noch Wasser eingeleitet wird. Im niedersächsischen Hameln sei die Schifffahrt dagegen noch möglich, sagte Menze. Über die Einstellung des Schiffsverkehrs hatte zunächst der WDR berichtet.

Startseite
ANZEIGE