1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Filmender Raser erwischt: Auto, Führerschein, Smartphone weg

  6. >

Filmender Raser erwischt: Auto, Führerschein, Smartphone weg

Moers (dpa/lnw)

Ein 28-Jähriger hat sich nach einer rasenden Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Moers ein proppenvolles Strafregister eingehandelt. Der Mann sei mit seinem stark motorisierten Auto aufgefallen, weil er mit 100 Stundenkilometern durch den Innenstadtbereich fuhr, teilte die Polizei mit. Eine Streife konnte nur mit Mühe den Anschluss halten und musste bei der Verfolgung im außerstädtischen Bereich auf 160 Stundenkilometer - erlaubt waren 70 Kilometer pro Stunde - beschleunigen.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Als der Raser auf eine Tankstelle abbog, war das Rennen abrupt beendet. Die Beamten stellten Führerschein und Fahrzeug sicher. Der Pkw hatte keinen Versicherungsschutz. Der Beifahrer hatte zudem die Hinfahrt in die Stadt mit dem Smartphone gefilmt und bei Instagram gepostet. Dabei wurde auch der Tacho gefilmt - der zeigte laut Mitteilung 168 Stundenkilometer an. Die Polizei geht daher davon aus, dass es sich um zwei voneinander unabhängige Verstöße handelt. Das Smartphone wurde ebenfalls sichergestellt.

Zu guter Letzt stellten die Beamten auch noch fest, dass der Fahrer nicht nur unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, sondern auch solche mitführte. Der Mann musste sich daher noch eine Blutprobe entnehmen lassen.

Startseite
ANZEIGE