1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Gartenzaun stoppt rollenden 18-Tonner: Mann leicht verletzt

  6. >

Gartenzaun stoppt rollenden 18-Tonner: Mann leicht verletzt

Bielefeld (dpa/lnw)

Gartenzäune können vor ganz großem Unheil schützen: In Bielefeld ist ein 18 Tonnen schwerer und fahrerloser Lkw auf einem abschüssigen Gelände in Bewegung geraten. Der Kipper rollte in Richtung des gegenüberliegenden Grundstückes einer 72-jährigen Frau, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Rentnerin war ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt am späten Mittwochnachmittag mit einer Gartenarbeit in der Nähe ihres Zauns beschäftigt.

Von dpa

Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Weg des Lkw führte über die Straße und endete dann zum Glück im Gartenzaun, wie ein Polizeisprecher schilderte. Das Betonfundament des Zauns habe den Kipper gestoppt. Als der Lkw am Ende auch Gehölze niederdrückte, habe die Rentnerin einen Schlag im Nackenbereich verspürt. Sie sei glücklicherweise aber nur leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 51-jährige Fahrer beim Verlassen des Lkw nicht die Handbremse angezogen.

Startseite
ANZEIGE