1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Glyphosat-Streit überschattet Bayer-Jahresbilanz

  6. >

Agrar

Glyphosat-Streit überschattet Bayer-Jahresbilanz

Leverkusen (dpa) - Die milliardenschwere Klagewelle wegen des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat in den USA überschattet die Vorlage der Jahreszahlen des Pharma- und Pflanzenschutzkonzerns Bayer heute in Leverkusen. Während das Hauptaugenmerk bei Bilanzpräsentationen üblicherweise Umsatz und Ergebnis gilt, wird bei Bayer in diesem Jahr mit großer Aufmerksamkeit verfolgt werden, wie sich die Zahl der Klagen im 4. Quartal des Geschäftsjahres 2019 weiterentwickelt hat. Zuletzt hatte Bayer im Oktober 2019 von 42 700 Klagen berichtet. Damals hatte sich die Zahl der Klagen innerhalb von nur drei Monaten verdoppelt.

dpa

Unter dem Bayer Kreuz fahren Fahrzeuge hindurch. Foto: Oliver Berg

Bayer verhandelt zurzeit in den USA mit den Anwälten der Kläger über einen möglichen Vergleich, um den Rechtsstreit zu beenden. Spekuliert wird, dass eine Einigung den Leverkusener Konzern rund 10 Milliarden Dollar kosten könnte.

Startseite
ANZEIGE