1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Goretzka verteidigt Comeback-Glückwunsch an BVB

  6. >

Fußball

Goretzka verteidigt Comeback-Glückwunsch an BVB

Pilsen (dpa)

Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka hat seinen Glückwunsch an Borussia Dortmund für die erfolgreiche Aufholjagd im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern verteidigt. Der ehemalige Schalke-Profi hatte für einen Instagram-Post («Glückwunsch @bvb09 zum Comeback») nach dem 2:2 am Wochenende zornige Reaktionen einiger Münchner Fans erhalten. «Sobald das Spiel abgepfiffen ist, sollte man trotz aller Emotionen den Sportsgeist wahren», sagte Goretzka, als er vor dem Champions-League-Spiel bei Viktoria Pilsen auf das Thema angesprochen wurde.

Von dpa

Leon Goretzka. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Er sehe kein Problem darin, dass man seinem Gegner zu einem gelungenen Comeback gratuliere, bemerkte der 27-Jährige. Er habe die Reaktionen nur am Rande mitbekommen und die einzelnen Kommentare auch nicht gelesen. «Dazu gibt es nur eines zu sagen: In den 90 Minuten, die ich auf dem Platz stand, kann mir niemand vorwerfen, dass ich nicht alles für einen Sieg getan habe», sagte der Münchner Torschütze zum 1:0. Goretzka fuhr fort: «Ich habe auch eine gesunde Rivalität vorgelebt. Ich habe generell noch mal eine ganz spezielle Beziehung zu Dortmund, auch aufgrund meiner Vergangenheit», erinnerte der gebürtige Bochumer an seine Profi-Jahre beim BVB-Erzrivalen FC Schalke 04.

Startseite