1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Grieche Tsitsipas sagt kurzfristig Teilnahme in Halle ab

  6. >

Grieche Tsitsipas sagt kurzfristig Teilnahme in Halle ab

Halle/Westfalen (dpa

Von dpa

Stefanos Tsitsipas in Aktion. Foto: Michel Euler/AP/dpa/Archivbild

French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas hat seine Teilnahme am Tennis-Rasenturnier im westfälischen Halle kurzfristig abgesagt. Der Weltranglistenvierte hatte erst am Sonntag in Paris das French-Open-Finale gegen Novak Djokovic verloren und für das Turnier in Halle eine Wildcard erhalten. Doch am Montag teilte der Veranstalter mit: «Stefanos Tsitsipas hat sich aus persönlichen Gründen von der Einzel- und Doppelauslosung bei den Noventi Open zurückgezogen.»

Tsitsipas hatte in der Nacht zum Montag bei Instagram mitgeteilt, dass seine Großmutter kurz vor dem Paris-Finale gestorben ist. Der 22-Jährige schrieb: «Fünf Minuten vor dem Betreten des Platzes hat meine geliebte Großmutter ihren Kampf mit dem Leben verloren.» Tsitsipas verlor trotz einer 2:0-Satzführung gegen den Serben Djokovic. Nach dem Match wirkte Tsitsipas untröstlich.

Für den Griechen rutscht über die «Lucky Loser»-Wertung nun Yannick Hanfmann nach. Bei dem hochklassig besetzten Turnier in Halle nehmen in diesem Jahr fünf Top-Ten-Spieler teil. Dazu zählt auch der Weltranglistenachte und zehnfache Halle-Sieger Roger Federer. Neben Hanfmann stehen mit Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Dominik Koepfer, Philipp Kohlschreiber und Daniel Altmaier fünf weitere deutsche Profis im Hauptfeld.

Startseite