1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Historisches Fest für Beethoven: Bonns OB als Queen Victoria

  6. >

Musik

Historisches Fest für Beethoven: Bonns OB als Queen Victoria

Bonn (dpa/lnw)

Mit einer historischen Inszenierung wird an die Einweihung des Beethoven-Denkmals in Bonn 1845 erinnert. Eigentlich war das Projekt schon vor zwei Jahren geplant, doch Corona kam dazwischen. Jetzt ist das Denkmal saniert - ein willkommener Anlass für die Feier.

Von dpa

Für ein historisches Spektakel zur Einweihung des restaurierten Beethoven-Denkmals wird Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner zur Schauspielerin. Die Grünen-Politikerin übernehme bei dem Fest im August die Rolle der britischen Queen Victoria, teilten die Organisatoren mit. Unter den vielen Darstellern ist auch der Kabarettist Rainer Pause, der den Naturforscher Alexander von Humboldt spielt. Seit Dienstag steht nach halbjähriger Abwesenheit das renovierte Beethoven-Denkmal wieder auf dem Münsterplatz im Zentrum von Bonn.

Am 14. August soll hier das Spektakel mit historischen Kostümen stattfinden. Es soll an die die Einweihung im Jahr 1845 erinnern, als das Denkmal für den in Bonn geborenen Komponisten Ludwig van Beethoven aufgestellt wurde. Damals war viel Prominenz aus ganz Europa angereist, unter anderem Queen Victoria und ihr Gemahl Albert sowie der Komponist Franz Liszt, der mit einer dicken Spende das Denkmal erst ermöglicht hatte. Sie verfolgten damals von einem Balkon aus die Zeremonie - und so soll es beim Spektakel wieder sein.

Eine tragende Rolle bei der Veranstaltung am 14. August hat Mitorganisator Jürgen Nimptsch. Der frühere Bonner Oberbürgermeister übernimmt die Moderation. Auch der Restaurator des Denkmals soll zu Wort kommen. Wegen der Corona-Pandemie musste das Projekt zwei Mal verschoben werden, ursprünglich war es schon 2020 geplant.

Startseite
ANZEIGE