1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Höchststand bei Empfängern von Grundsicherung im Alter

  6. >

Statistik

Höchststand bei Empfängern von Grundsicherung im Alter

Düsseldorf (dpa/lnw)

In Nordrhein-Westfalen erhalten so viele Menschen Grundsicherung im Alter wie noch nie. Ende 2021 gab es rund 162.000 Empfänger, 4,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und ein neuer Höchststand, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Das Durchschnittsalter lag bei 74,4 Jahren. Weitere rund 130.000 Menschen, die die Altersgrenze noch nicht erreicht hatten, erhielten Grundsicherung wegen Erwerbsminderung nach dem Sozialgesetzbuch. Das waren nahezu so viele wie im Vorjahr (minus 0,2 Prozent).

Von dpa

Zwei ältere Personen sitzen auf einer Bank in der Natur. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der Sozialverband VdK befürchtet mit Blick auf die Zahlen einen Anstieg der Altersarmut in NRW. «Insbesondere die Zahl von Rentnerinnen und Rentnern, die zusätzlich staatliche Unterstützung in Anspruch nehmen müssen, steigt seit Jahren kontinuierlich an», sagte der VdK-Landesvorsitzende Horst Vöge. «Wir gehen davon aus, dass sich die Situation durch die derzeitige Kostenexplosion noch einmal drastisch verschärfen wird.» Er forderte unter anderem eine Anhebung der Regelsätze für Grundsicherung.

Startseite
ANZEIGE