1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Hunderte Gläubige feiern Auto-Gottesdienst am Niederrhein

  6. >

Kirche

Hunderte Gläubige feiern Auto-Gottesdienst am Niederrhein

Kevelaer (dpa/lnw) - In Kevelaer am Niederrhein haben Hunderte Gläubige zusammen einen ökumenischen Ostermontags-Gottesdienst im Autokino gefeiert. Die katholische Gemeinde in Kevelaer, die evangelische Gemeinde in Sonsbeck und der Naturschutzverein «Natur und Kultur» (NuK) hatten die Veranstaltung innerhalb von einer Woche gemeinsam organisiert. «Wir haben heute über 240 Fahrzeuge gezählt», sagte Matthias David, Geschäftsführer von NuK, der Deutschen Presse-Agentur. Obwohl in kurzer Zeit geplant, funktionierte der Gottesdienst auf der großen Leinwand problemlos. «Die meisten Fahrer haben nach der Veranstaltung sogar nochmal das Fenster heruntergekurbelt und sich bedankt», erzählte David.

dpa

Dicht an dicht stehen Autos am Ostermontag bei einem Gottesdienst. Foto: Arnulf Stoffel

Wegen des Corona-Kontaktverbots waren bereits die Ostersonntags-Gottesdienste beider Gemeinden im Internet übertragen worden. Für den ökumenischen Gottesdienst am Ostermontag stellte der Verein NuK eine Wiese zur Verfügung. Die An- und Abfahrt der Autos organisierten Vereinsmitglieder und der örtliche Schützenverein, der örtliche Radiosender stellte die Technik und die Bühne zur Verfügung. Statt auf einer Kirchenorgel spielte die Organistin diesmal auf einem Keyboard.

Startseite