1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Ideen zum Zusammenleben von Menschen mit und ohne Handicap

  6. >

Ideen zum Zusammenleben von Menschen mit und ohne Handicap

Düsseldorf (dpa/lnw)

Nordrhein-Westfalen sucht beispielhafte Projekte für gleichberechtigtes Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung. Das Land NRW und die Aktion Mensch stellen insgesamt vier Millionen Euro zur Verfügung, um vier Modellkommunen bis zu fünf Jahre lang zu fördern. Die Ausschreibung ist ab sofort offen und endet am 31. Mai, wie das Düsseldorfer Sozialministerium am Dienstag mitteilte. Details zur Teilnahme sind auf der Homepage des Ministeriums zu finden.

Von dpa

Kommunen und gemeinnützige Organisationen seien aufgerufen, beispielhafte Ideen zu entwickeln. Inklusion könne nur gelingen, wenn sich alle Akteure vor Ort vernetzten, unterstrich Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU). Dazu zählten neben der Kommunalverwaltung auch Vereine, Verbände, Unternehmen, Selbsthilfegruppen und Religionsgemeinschaften. Die Aktion Mensch unterstütze bereits seit mehreren Jahren mit der Initiative «Kommune Inklusiv» fünf Modellkommunen in fünf Bundesländern dabei, «das Leben vor Ort dauerhaft inklusiver, barrierefrei und damit lebenswerter zu gestalten».

Startseite
ANZEIGE