1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. In NRW wurden im 1. Halbjahr 40 neue Windräder errichtet

  6. >

In NRW wurden im 1. Halbjahr 40 neue Windräder errichtet

Berlin (dpa/lnw)

Von dpa

Windkraftanlagen drehen sich hinter Feldern. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

In Nordrhein-Westfalen sind im ersten Halbjahr 2021 insgesamt 40 neue Windräder mit einer Leistung von zusammen 154 Megawatt errichtet worden. Das geht aus Zahlen der Branchenverbände Bundesverband Windenergie sowie VDMA Power Systems hervor, die dem ARD-Hauptstadtstudio sowie der Deutschen Presse-Agentur vorlagen. Das bevölkerungsreichste Bundesland rangierte damit beim Windkraftausbau im Bundesländervergleich hinter Niedersachsen und Brandenburg auf dem dritten Platz.

Im gleichen Zeitraum wurden der Untersuchung zufolge in NRW 13 in die Jahre gekommene Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 12 Megawatt stillgelegt. Der sogenannte Netto-Zubau lag damit bei 142 Megawatt. Die neu errichteten Windräder hatten einen durchschnittlichen Rotordurchmesser von 132 Meter. Die Gesamthöhe der Anlagen lag im Schnitt bei 210 Metern.

Bundesweit wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 240 neue Windenergieanlagen mit einer Leistung von zusammen 971 Megawatt installiert - im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies eine Steigerung von 62 Prozent.

Startseite