1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Inzidenz steigt auf 1272,1: auch Hospitalisierungswert höher

  6. >

Inzidenz steigt auf 1272,1: auch Hospitalisierungswert höher

Düsseldorf (dpa/lnw)

Die Corona-Inzidenz ist in Nordrhein-Westfalen weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete am Dienstag 1272,1 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen - nach 1212,9 am Vortag. Am Dienstag vor einer Woche hatte der Wert noch bei 867,5 gelegen. 21132 Neuinfektionen in 24 Stunden registrierte das RKI am Dienstag, 37 Menschen starben in der Zeit an und mit einer Covid-19-Infektion.

Von dpa

Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Auch die Hospitalisierungsinzidenz legte am Dienstag wieder zu: Sie lag am Morgen nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit bei 4,45 - nach 4,16 am Vortag. Die Hospitalisierungsinzidenz gibt an, wie viele Corona-Infizierte pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen ins Krankenhaus mussten.

446 Covid-19-Patienten lagen nach Angaben des Landes vom Montag auf Intensivstationen - davon 245 mit Beatmung. 430 Intensivbetten mit Beatmung waren noch frei.

Am höchsten war die Inzidenz in Nordrhein-Westfalen weiter in Remscheid - sie legte in der Stadt von 2327 am Vortag noch einmal deutlich auf 2718 zu. Paderborn hatte laut den RKI-Angaben vom Dienstag mit 609,7 die landesweit niedrigste Inzidenz.

Startseite
ANZEIGE