1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Iohannis: Deutsch-französische Achse für EU-Länder öffnen

  6. >

International

Iohannis: Deutsch-französische Achse für EU-Länder öffnen

Aachen (dpa) - Rumäniens Staatspräsident Klaus Iohannis hat Deutschland und Frankreich dazu aufgerufen, ihre enge Zusammenarbeit für andere EU-Staaten zu öffnen. «Dies ist der beste Weg, um die Einheit und den Zusammenhalt der Mitgliedsstaaten zu stärken», sagte er bei der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftspakts am Dienstag in Aachen. Rumänien hatte zu Jahresbeginn die EU-Ratspräsidentschaft übernommen.

dpa

Klaus Iohannis ruft Deutschland und Frankreich dazu auf, ihre Zusammenarbeit für andere EU-Staaten zu öffnen. Foto: Maurizio Gambarini

Der Freundschaftsvertrag soll 56 Jahre nach dem Élysée-Vertrag, der den Grundstein für die Aussöhnung Deutschlands und Frankreichs legte, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern weiter vertiefen. Dieses Projekt strahle auf die gesamte Europäische Union aus, sagte Iohannis: «Die Heraufbeschwörung des Geistes von Élysée muss uns die Energie wiedergeben, die Vision und die Bemühungen unserer Vorgänger fortzusetzen, ein starkes, geeintes und kohärentes Europa aufzubauen. Ab heute wird uns nicht nur der Geist von Élysée beflügeln, sondern auch der Geist von Aachen.»

Startseite