1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Kein Geld für Tierarzt: Mobile Praxis hilft kostenlos

  6. >

Kein Geld für Tierarzt: Mobile Praxis hilft kostenlos

Bonn (dpa/lnw)

Von dpa

Das Tierarztmobil des Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. steht auf einem Parkplatz. Foto: Henning Kaiser/dpa

Eine fahrende Tierarztpraxis behandelt in Bonn kostenlos die Haustiere mittelloser Senioren. Das Tierarztmobil des Vereins «Europäischer Tier- und Naturschutz e.V.» (ETN) macht an zwei Tagen pro Woche auf verschiedenen Plätzen in der Stadt Station. Neben Akutbehandlungen führt eine Tierärztin in dem umgebauten Krankenwagen auch Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen und kleine Operationen durch. Finanziert wird das Ganze durch Spenden. Die Stadt Bonn unterstützt das in dieser Form bundesweit einzigartige Projekt organisatorisch.

«Der Bedarf ist riesig», sagt Tierarzt-Assistentin Elke Wolf. «Wir haben mittlerweile einen festen Stamm von etwa 400 Patienten - und jede Woche kommen neue hinzu.» Wer sein Tier behandeln lassen möchte, muss einen Bedürftigkeitsnachweis vorlegen. Ursprünglich richtete sich das Projekt nur an über 60-Jährige. Wegen der großen Nachfrage dürfen inzwischen auch Tierhalter ab 40 Jahren kommen - sie müssen aber einen kleinen Obolus zahlen.

Startseite
ANZEIGE