1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Klimaproteste: Straftaten in NRW rückläufig

  6. >

Umwelt

Klimaproteste: Straftaten in NRW rückläufig

Düsseldorf (dpa/lnw)

Bei den Straftaten von Klima-Aktivisten deutet sich in Nordrhein-Westfalen ein Rückgang an. Das geht aus Zahlen hervor, die das Innenministerium am Mittwoch in Düsseldorf auf eine Anfrage der AfD mitgeteilt hat.

Von dpa

So seien im vergangenen Jahr 138 Straftaten im Zusammenhang mit Protesten gegen den Klimawandel gezählt worden, in diesem Jahr seien es bis Mitte November erst 89 Taten gewesen.

In den Jahren 2020 (216 Taten) und 2019 (208 Taten) lag die Zahl der politisch motivierten Kriminalität im Zusammenhang mit dem menschengemachten Klimawandel deutlich höher. Den Höhepunkt verzeichnete die Kriminalitätsstatistik in NRW im Jahr 2018 mit 681 registrierten Straftaten in diesem Bereich.

Startseite