1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Koala-Nachwuchs in Duisburg bekommt Namen

  6. >

Tiere

Koala-Nachwuchs in Duisburg bekommt Namen

Duisburg (dpa/lnw)

Der Duisburger Zoo hat seinen neusten Koala-Nachwuchs vorgestellt und die Namen der beiden Jungtiere bekannt gegeben.

Von dpa

Tierpfleger Mario Chindemi wiegt das männliche Juntier Erlinga, auf seinem Arm das Weibchen Yunga. Foto: Christoph Reichwein/dpa

Bei der Suche nach geeigneten Namen orientierte man sich an der Sprache der Ureinwohner Australiens und dem Lebensraum von Koalas, hieß es in einer Mitteilung des Zoos.

Das kleine Männchen trägt den Namen Yunga, was so viel wie Bruder bedeutet. Das Weibchen heißt Erlinga - trockenes Holz. Beide Tiere sind nun mittlerweile mehr als ein Jahr alt. Erlinga kam am 15.11.2021 zur Welt, Yunga am 02.12.2021.

„Die Kleinen werden immer selbstständiger und gehen zunehmend ihre eigenen Wege“, sagte Tierpfleger Mario Chindemi. Mittlerweile tränken sie weniger Milch und ernährten sich vorwiegend von Eukalyptus - dem einzigen Nahrungsmittel von Koalas.

«Die Aufzucht von gleich mehreren Jungtieren ist deutschlandweit einmalig und auch in Europa eine Besonderheit», betonte Chindemi. Und der nächste Koala-Nachwuchs in Duisburg steht bereits an: Im Beutel zweier Weibchen wachsen derzeit zwei weitere Koala-Babys heran. Eines ist rund 150 Tage, das andere zwei Wochen alt. Wenn die Aufzucht weiter gut verlaufe, könnten sich Besucher und Besucherinnen im kommenden Jahr auf zwei weitere Jungtiere freuen. «Der Koala-Kindergarten wächst und gedeiht», freute sich der Koala-Pfleger.

Mit der Haltung von derzeit insgesamt elf Koalas lebe in Duisburg aktuell die größte Koala-Gruppe in ganz Europa.

Startseite