1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Köln, Schalke und Bielefeld spielen vor 10.000 Zuschauern

  6. >

Köln, Schalke und Bielefeld spielen vor 10.000 Zuschauern

Düsseldorf (dpa)

Die Bundesligaclubs Arminia Bielefeld und der 1. FC Köln sowie Zweitligist FC Schalke 04 können ihre Heimspiele am Wochenende vor 10.000 Zuschauern stattfinden lassen. Das teilten alle drei Clubs am Mittwochabend mit und berufen sich dabei auf einen Beschluss der Länder und die entsprechende Anpassung der Coronaschutzverordnung, die am Mittwochabend erwartet wurde. Auch Borussia Dortmund rechnet damit, am Sonntag gegen Bayer Leverkusen wieder 10.000 Fans ins Stadion lassen zu können. Der 1. FC Köln verzichtet zugleich auf die juristische Prüfung der Zuschauerbeschränkung in Nordrhein-Westfalen, die der FC und andere Bundesligisten am Montag beantragt hatten.

Von dpa

Der Spielball der Saison 2021/2022 der 2. Bundesliga liegt auf dem Rasen. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

«Wir begrüßen, dass die politischen Entscheidungsträger in Nordrhein-Westfalen schnell auf unsere Kritik reagiert haben und in Gesprächen mit uns unseren Argumenten für Lockerungen folgen konnten», sagte FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. «Wir hoffen nun, dass diese Beschränkung auf 10.000 Fans der Ausgangspunkt einer dynamischen Entwicklung in den kommenden Wochen ist. Aufgrund dessen hat sich der eingereichte Eilantrag beim OVG Münster für den Moment erledigt», erklärte Wehrle.

Startseite
ANZEIGE