1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Kurt Krömer bei Comedy-Show «Sträter»

  6. >

Fernsehen

Kurt Krömer bei Comedy-Show «Sträter»

Köln (dpa/lnw)

Zeit für einen Gegenbesuch: Gut ein Jahr nach dem viel beachteten Gespräch über Depressionen zwischen den Comedians Torsten Sträter und Kurt Krömer in der Sendung «Chez Krömer» wechselt die Rollenverteilung. In der neuen Ausgabe der Comedy-Show «Sträter» am 19. Mai hat diesmal Gastgeber Torsten Sträter seinen «Kollegen» Krömer zu Besuch. Die 14. Folge im Ersten (23.35 Uhr) dreht sich nun um alles, was nach der Ausstrahlung von «Chez Krömer» auf die beiden einprasselte - und wie es um ihre aktuelle Gemütslage bestellt ist. Das kündigte der Westdeutsche Rundfunk in Köln an.

Von dpa

Die beiden Comedians Kurt Krömer (l) und Torsten Sträter. Foto: Melanie Grande/WDR/dpa/Archivbild

Vor rund einem Jahr hatten die Entertainer offen über ihre depressiven Episoden gesprochen. Krömer, der jahrelang an Depressionen litt, hat über seine Erfahrungen auch das Buch «Du darfst nicht alles glauben, was du denkst. Meine Depression» geschrieben.

Sträter werde in der neuen 45-Minuten-Ausgabe erklären, wie man eine Krankheit beschreibt, die eigentlich nicht in Worte zu fassen ist. Für ihn sei diese Folge «ein echtes Herzensanliegen», betonte der Sender. Es handele sich um ein «zu Unrecht schambehaftetes Thema, über das gar nicht genug gesprochen werden kann».

Startseite
ANZEIGE